Asien-Seminare

 

Asien-Seminare "auf Achse"

Unsere letzten Seminare, Events und Reisen

 

2016-04 1a kopp-karibik - Kopie2016-04 7c hubl-hutzel kopp-karibik - Kopie2016-04 6 hutzel-mend kopp-karibik - Kopie
Nach China und Thailand nun auch dieKaribik: Zum dritten Mal hat Eva Kopp (Bild links)Angehörige oder Freunde zu deren Geburtstag mit einem Privatkochkurs in ihrem Seukendorfer Haus beschenkt und dazu auch jeweils nahestende Mitkocher eingeladen. Weil das gemeinsame Kochen und Essen jeweils viel Vergnügen bereitete, kann vielleicht aus dem "Terzett" noch ein "Quartett" werden.

 

2016-03 01 China-Kochkurs Dietfurt2016-03 29 China-Kochkurs Dietfurt2016-03 31 China-Kochkurs Dietfurt
China-Küche für China-Narren :   Diese Idee griff die Volkshochschule Neumarkt auf und bot am 12. März ganztägig meinen Basis-Kochklurs "Chinesische Küche" in der oberpfälzischen Faschingmetropole Dietfurt an. Die kleine Altmühl-Stadt mit ihrem malerischen Marktplatz ist alljährlich Schauplatz des "Chinesen-Faschings": Mit einem originellen Umzug übernimmt dort der "Kaiser von China" während der "fünften Jahreszeit" das Bürgermeister-Amt. "Oberchinesin" im Kurs, wo die neun Teilnehmer nach der „Peking-Suppe“ noch sieben originalgetreue Gerichte aus dem „Reich der Mitte“ zubereiteten und gemeinsam genossen, war Dietfruts VHS-Leiterin Luitgard Reiner-Zacherl (ganz links), die selbst mit Hand anlegte. Sie war von der Nachfrage und dem Kursverlauf so angetan, dass sie bereits laut über einen neuerlichen Grundkurs und einen Aufbaukurs im Herbst-Semester nachdachte.

 

2015-06 a kopp-chinakurs seukendorf

Von einem Thailand-Privatkochkurs im Bekanntenkreis, den Eva Kopp aus Seukendorf (Zweite von rechts) einer Freundin zum "Junggesellinnen-Abschied" schenkte, war die Gastgeberin so angetan, dass sie nun ihre Berufskolleginnen zu einem intensiven Einblick in die "Chinesischen Tafelfreuden" in ihr Haus und ihre Küche einlud. Ihr Fazit danach: "Uns hat's super gefallen und das Essen war toll!"

 

2015-03 23 renate-sinning vach GK Sinning2015-03 27 chicoree-schiffchen vach GK Sinning2015-03 10 herbwert-dratz-vogel-sinning vach GK Sinning

Richtig "arbeiten" musste Dr. Frank Sinning bei der Feier zu seinem 50. Geburtstag, aber Ehefrau Ruth und sechs Freunde halfen ihm dabei, unter meiner Anleitung sechs delikate Gerichte aus der "Gourmet-Küche vom Traumschiff" entstehen zu lassen. Initiiert haben diesen Festtags-Privatkochkurs im Haus des Jubilars in Vach Barbara und Bernd Vogel aus Langenzenn.       (Fotos: Claus Dratz)

 

2015-02 15 dütthorn 2015-02 20 renate-tln 2015-02 17 bühling
"Mein bisher schönster Geburtstag!" So würdigte Susi Dütthorn (links) die Überraschung, die ihr zum 50. Wiegenfest bereitet wurde: ein Privatkochkurs mit Spezialitäten der Thailand-Küche im Haus von Renate Bühling (rechts) in Pressig, zu dem sich der ganze Freundeskreis einfand. Die Idee dazu hatte die in Stuttgart lebende Jennifer Bühling, nachdem ihr ein Bekannter von meinem Kochkurs bei ihm vorgeschwärmt hatte.

 

 

 

Brenner-100726-09 Zu ihrem gemeinsamen "85." Geburtstag luden die Eheleute Holger und Gabi Diekmann nicht nur viele Gäste in ihr Haus in Egerdorf ein, sondern auch mich. Ich durfte den Jubilaren und ihren 36 Gratulanten ein "Chinesisches Fest-Büffet" anrichten und dabei auch vier der sechs Gerichte vor aller Augen "live am Wok" zubereiten. Der "Renner" war dabei - vor allem bei den Kindern - die "Nudelschale Hoa Sen Hu", aber auch meine "Riesengarnelen in süßer Pfeffersauce" lösten erfeuliche Nachfrage aus. 2014-08 China-Büffet Diekmann85 3

 

R aum ist auch in der kleinsten Küche  für ein privates Kochseminar: Rolf M. aus Stuttgart (links) überraschte damit fünf seiner besten Freunde. Mit diesem Sextett bereitete ich - hautnah, aber umso lustiger - sechs Spezialitäten aus Thailands Familienküche zu, die sich meine "Schüler" dann bei einem gemeinsamen Geburtstags-Festmahl schmecken ließen. 

2014-08 a thai-soku martin stgt

 

 2014-08 5 renate china-büffet seyen cb

„Nur nicht wieder grillen!“ , schwor sich Reinhold Seyen aus Cadolzburg, als ihm heuer die Gastgeber-Rolle beim Abschlussfest des alljährlichen Tennis-Turniers zufiel. Die Alternative, lieber mich an den Wok zu lassen als selbst am Grill zu stehen, lag nahe, weil seine Ehefrau Evi schon sechs Kochkurse bei mir absolviert und ihm deshalb ein „Chinesisches Festbüffet“ für den Freundeskreis empfohlen hat. So durfte ich mich in der Küche der Eheleute „breit machen“ und ihren Gästen mit sechs größtenteils „live“  entstandenen warmen und kalten Gerichten fernöstliche Geschmacks-Erlebnisse bereiten.

  

 2014-07 04 sushi4 vb 2014-07 05 barth-andree-förster sushi vb 2014-07 03 sushi3 vb
 „Koch-Kulturen“ heißt meineFortbildungs-Reihe, in der vielerlei Berufsgruppen in dreistündigen Praxis-Seminaren umfassend über die „Küchen der Welt“ informiert werden und diese auch gleich nachvollziehen und erschmecken können. Was es mit der japanischen Spezialität„Sushi“ auf sich hat, erfuhren beispielsweise 18 Lehrer/innen derMittelschule Veitsbronn, als sie mich in deren Lehrküche einluden. Die Idee dazu hatte die Lehrerin Brigitte Schubert, und die wurde im Kollegium so begeistert aufgenommen, dass ich gleich zweimal dorthin kommen musste.

 

2014-02 01 renate ebr kita urb 2014-02 04 renate ebr kita urb 2014-02 03 ebr kita urb A

Zwei Gänge unter fachkundiger Anleitung selbst zubereiten und frisch aus Topf und Wok genießen, vier weitere Gerichte in festlichem Rahmen mit passenden Getränken auftischen lassen: So "funktioniert" Renate Büttners "Genuss-Seminar" für private Gruppen. Überzeugt davon, dass dies genau das gesuchte "etwas andere Event" für das diesjährige"Elternbeirats-Fest" in derKindertagesstätte Unterreichenbach sein könnte, engagierte Beirats-ChefThomas Enderlein mit dem Segen seiner Vorstands-Kollegen und der Kita-Leitung unser Küchenteam für vier geschmack- und genussvolle Sunden bei einemChina-Festmenü. Die Bilder oben entstanden bei der Vorstellung und beim "Schnippeln" der Zutaten für die scharf-saure Peking-Suppe. Danach gab es für's Stäbchen-Essen-Lernen die mildwürzige Nudelschale Hoa sowie an stilvoll mit China-Porzellan eingedeckten Tischen Gurken in Würzmarinade, Huhn mit Bambus, Ananas und Nüssen, Rindfleisch mit Zwiebelgemüsen und die verführerische Ingwer-Mango-Creme.                               (Fotos: Margit Hofmann)

 

2012-12 Zagel Sushi 062012-12 Zagel Sushi 092012-12 Zagel Sushi 13
Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Das galt auch für den exklusiven "Sushi-Kochkurs für zwei", mit dem Christian Zagel aus Nürnberg seiner Lebensgefährtin Kai-Ingela Garasch ein bislang wohl einzigartiges Weihnachtsgeschenk bereitete. Beide Liebhaber der japanischen Reisrollen, lernten sie von Renate Büttner in ihren eigenen Wohnräumen einen genussvollen Abend lang, wie man sie selber machen kann. Mit Feuereifer und den dafür geeigneten Hilfsmitteln entstanden sechs Sushi-Variationen, die schließlich am stilvoll gedeckten Tisch zum herzhaften Verzehr einluden. In einer "Dankeschön-Mail" schrieben die beiden mit einem Zertifikat bedachten Teilnehmer auch uns ein Zeugnis: "Der Kurs hat uns sehr viel Spaß gemacht."

 

2012-11 26 Renate Gourmet Raindorf2012-11 31 Gourmet Raindorf2012-11 35 Renate Gourmet Raindorf
 2012-11 28 Gourmet Raindorf

 

Die moderne Lehrküche desKüchenzentrums Wiesinger  in der"Raindorfer Mühle" war auch der  Schauplatz des dritten jener"Groupon" -Kochseminare, in denenRenate Büttner ihre Schüler mit Gourmet-Rezepten vom Traumschiff eine"Kulinarische Kreuzfahrt um die Welt"genießen lässt. Der Kurs war vom Freundeskreis der EheleuteBeate undLudger Einhaus aus Großschwarzenlohne komplett gebucht worden - und die zehn Teilnehmer haben es nicht bereut, denn die gemeinsam zubereiteten und dann auch verspeisten Gerichte, darunter der "Seelachs in Amarula-Sauce" (unten links) und die "Chicoree-Schiffchen" (unten rechts), sahen nicht nur gut aus: Sie schmeckten auch so.

Fotos: Ludger Einhaus

 2012-11 34 Gourmet Raindorf

 

 2012-11 38 Gourmet Raindorf

2012-11 45 Gourmet Raindorf

 

 2012-11 40 Gourmet Raindorf

 

2012-11 12 Festmenü-Einhaus  Wendelstein2012-11 10 Werner Festmenü-Einhaus  Wendelstein2012-11 11 Festmenü-Einhaus  Wendelstein
Ausgesprochen fröhlich verlief das"Große China-Festmenü"beim Geburtstagsfest fürErika Frasunkiewicz(ganz rechts), zu dem die Tennis-Frauen des SC Großschwarzenlohe in der "Guten Stube" vonBeate Einhausfür vier genussvolle Stunden zusammenkamen. Als erst einmal der "Ess-Stäbchen-Lehrgang" bestanden war, schmeckten die vonRenate Büttnerin der Küche der Gastgeberin frisch zubereiteten neun original chinesischen Gerichte umso besser, zumal sieWerner W. Büttnerals Moderator mit informativen und heiteren "Geschichten aus dem Reich der Mitte", aber auch mit Gedichten aus seinem Vierzeiler-Schatz garnierte. Als eine Ingwer-Mango-Creme die kulinarische Rundreise beschloss, bedankte sich das "Geburtstagskind", das vom Ablauf des Abends ebenso überrascht war wie die übrigen "Mädels", bei allen Mitwirkenden: "Da musste ich so alt werden, um so etwas einmalig Schönes erleben zu dürfen."

  

2012-10 Renate kocht Raindorf 1 2012-10 Renate kocht Raindorf 3 2012-10 Renate kocht Raindorf 4
"Wok-Kochkunst live" lockte beim "Raindorfer Herbstzauber" viele Besucher in die völlig neu installierte Lehrküche unserer jüngsten Seminarstätte: Frieda Wiesinger und Desirée Dietz sorgten in ihrer "Raindorfer Mühle" dafür, dass die Neugier der Gäste ebenso gestillt wurde wie ihr Hunger. Die Neugier galt dabei nicht nur den ausgestellten Küchenmöbeln und -geräten: Die Erläuterungen von Renate Büttner (links) zum Entstehen der "Nudelschale Hoa Senhu" (Mitte), einer Herz und Hände erwärmenden China-Spezialität, machten vielfach Mut, mehr über das "Wesen und Wirken" der China-Küche zu erfragen. Besonders interessiert zeigten sich die Gäste dabei an den von ihr genutzten Elektro-Woks, in denen das Nudelgericht erst binnen drei Minuten servierfertig und dann heiß und knackig gehalten wurde, ohne weiterzugaren. Viele waren davon so angetan, dass die pädagogische Leiterin der "Asien-Seminare" sie wohl bald in einem ihrer Kochkurse wiedersehen wird. Denn geschmeckt hat das, was dabei herauskam, auch, wie Jürgen und Simone B. auf dem rechten Bild augenfällig beweisen. Einen Link zum Nachkochen des Rezepts der Nudelschale finden sie auf der "Service"-Seite. 

 

 2012-08-25 b renate stuflesser-menü omb

2012-08-25 c renate stuflesser-menü omb 2012-08-25 d werner stuflesser-menü omb

 2012-08-25 8 werner stuflesser-menü omb

 

Ebenso überraschend wie vergnüglichgestaltete sich der 50. Geburtstag vonWerner Stuflesseraus Nürnberg: Von EhefrauAnnelieseins Obermichelbacher Haus des Sohnes eingeladen, sah sich der Jubilar unverhofft einem "großen Bahnhof" gegenüber, denn auch andere Familienmitglieder und Freunde waren zum Gratulieren gekommen. Eine Überraschung für alle Gäste war dann das auf der Terrasse servierte Festmenü: Neunoriginal-chinesische Gerichtewie das "Huhn mit Ananas, Bambus und Nüssen" (links), vonRenate Büttner(oben links) in der Stuflesser-Küche frisch zubereitet, wurden vonWerner W. Büttner(oben rechts) serviert und mit authentischen Informationen über das Leben und Essen im "Reich der Mitte" garniert.                                                        (Fotos: Stuflesser)

 

2012-09 a09n werner China-Festmenü Erlangen 2012-09 a09m werner China-Festmenü Erlangen 2012-09 a09o werner China-Festmenü Erlangen

2012-09 a09l China-Festmenü Erlangen

 2012-09 a09k China-Festmenü Erlangen

  Von A (wie Apfelsaft) bis Z (wie Zeitung) rundum versorgt werden die Patienten, das Personal und die Besucher desErlanger Waldkran- kenhausesvon einem 24-köpfigen Team. Herr über Küche und Cafeteria ist Christian Bey,  Küchenchef bei der DienstleistungsfirmaKompa-Care. Und der bedankte sich nun bei seinen Kilink-Mitarbeitern für „sechs tolle Jahre“ mit einemneungängigen China-Festmenü, das er vom Catering-Team derAsien-Seminare zubereiten und auftischen ließ.Renate Büttner undWilli Gärtner zauberten in der Klinik-Küche,Helga Bübel servierte undWerner W. Büttner steuerte in seiner launigen Moderation Wissenswertes über die einzelnen Gerichte und ihre Herkunft bei. Es wurde – das bestätigten die so verwöhnten Gäste unisono – ein „sehr schöner und genussvoller Abend".           (Fotos: Christian Bey)   

2012-09 a09d werner China-Festmenü Erlangen

2012-09 a09j China-Festmenü Erlangen

2012-09 a12 renate China-Festmenü Erlangen 2012-09 a03e gärtner-renate-helga China-Festmenü Erlangen  2012-09 a10 renate-gärtner China-Festmenü Erlangen

 

2012-09 02 Renate Groupon-Gourmet-Kurs1 Raindorf2012-09 04 Groupon-Gourmet-Kurs1 Raindorf2012-09 06 Groupon-Gourmet-Kurs1 Raindorf
Mit Freude und Feuereifer bei der Sache waren die ersten acht von bislang 65"Groupon" -Kunden, die bei dem Internet-Sparhelfer Gutscheine für ein Kochseminar"Gourmet-Küche vom Traumschiff"mitRenate Büttner (ganz links) erworben haben. Doch nicht nur für sie und  "Groupon" war es eine gelungene Premiere, sondern auch für die malerische"Raindorfer Mühle" in Veitsbronn als jüngste im Kreis unserer bevorzugten Seminarstätten. Im dortigen Küchenstudio von Frieda WiesingerundDesirée Dietzenstand unter Anleitung der Dozetin nach sechs Originalrezepten des ehemaligen ChefkochsPeer Koopvon der"MS Arkona", auf die sie schon mehrfach für Bord-Kochkurse engagiert worden ist, ein fünfgängiges Feinschmecker-Menü, das dann auch mit großem Genuss (und passenden Tischgetränken) "verputzt" wurde.

 

2012-07_07_fichtinger_nbg2012-07_02_werner-fichtinger_nbg2012-07_06_fichtinger_nbg2012-07_19_renate_nbg

"Wie bei Muttern" schmeckte es diesmal nicht, als die Musik-Pädagogin Susanne Fichtinger und ihr Ehemann Gerhard, ein IT-Fachmann, die Familie an einem Juli-Abend zum gemeinsamen Abendessen in ihre Nürnberger Wohnung einluden: Sie überraschten ihre Lieben mit einem neungängigen "China-Festmenü". Dazu überließen sie der Asien-Expertin und Kochdozentin Renate Büttner für vier Stunden ihre Küche und staunten mit ihren Angehörigen um die Wette, welche bislang ungeschmeckten Gaumenfreuden dort entstehen können. Aber nicht nur "genussvoll essen" war angesagt: Werner W. Büttner garnierte als Moderator die aufgetischten Speisen und Getränke aus dem fernen Osten mit Informativem und Heiterem über Chinas Land und Leute. Selbst der ungewohnte Umgang mit den Ess-Stäbchen wurde dabei zu einem Erlebnis, auf das von der "Oma" bis zum "Nesthäkchen" keiner verzichten wollte.  

 

2012-03_RC_Indien_1

Ein zweites Sonder-Kochseminar durften wir im Auftrag der Essener Consulting-Firma Royal Canadian für Mitarbeiter der weltweiten Werkzeug-Company Kennametal Inc. ausrichten. Diesmal war die Betriebskantine derKennametal-Hertel AGin Ebermannstadt der Ort des Geschehens. Die Teilnehmer bereiteten mitRenate Büttnerein zehn-gängiges Menü mit Gerichten zu, die exemplarisch für "Indiens gesunde Küchen" stehen, und hatten dabei viel Spaß - nicht nur beim Kochen, sondern auch beim Essen und letztlich auch an den Zertifikaten, die ihnen ihre neuen Kenntnisse attestieren. 

2012-03_RC_Indien_3

 

2012-01-13_RC-Indien-Kochkurs_03 2012-01-13_RC-Indien-Kochkurs_19 2012-01-13_RC-Indien-Kochkurs_26

 

"Indiens gesunde Küchen" lernten 15 Mitarbeiter des Fürther Werkzeug-Großhandelsunternehmens Kennametal  in ebenso kurzweiligen wie genussreichen Stunden kennen. In einem Fach-Kochseminar, das von der Essener Business-Consulting-Firma Royal Canadian organisiert, von uns ausgerichtet und von mir geleitet wurde, durften sie in ihrer Betriebskantine ein zehngängiges Menü zubereiten - und dann natürlich auch gemeinsam verspeisen.

Fotos: Sandra Schneider

kennametal_logo

Die Logos sind verlinkt.

royal_logo


 

 

Gutes Zeugnis: „Ich wollte mich noch einmal, auch im Namen der Geschäftsführung, ganz herzlich für die tolle und flexible Organisation bedanken. Es hat allen gut gefallen und geschmeckt. Kompliment auch an die Show-Köchin – es war sowohl interessant als auch lecker.“ Dieses Kompliment erhielt Renate Lindner, die Hausherrin im Fürther logo-partyloft-5,  per Mail von Roman Brendel nach einem „Netzwerkpartner-Meeting , das vom Homecare-Unternehmen naip-logo dort veranstaltet wurde  . Mit der "Show-Köchin" gemeint war Renate Büttner: Die pädagogische Leiterin der 101-AS-logo-mini lockerte das Tagungsprogramm zur Mittagszeit mit einer Live-Kochvorführung auf, bei der sie die 25 Teilnehmer mit Tipps und Tricks rund um den Wok versorgte und gleichzeitig vor aller Augen ein dreigängiges chinesisches Menü entstehen ließ.

2011-04-12-Renate-partyloft-frth-2a

2011-04-12-Renate-partyloft-frth-1

 

TCM-seminar-101020-03 TCM-seminar-101027-06 TCM-seminar-101013-01

Mitmachen ist gefragt in unseren Schnupperseminaren, die mit Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin "einfache Wege zum Wohlgefühl" aufzeigen wollen. Praktische Übungen mit und an den Teilnehmern (Bild links: Qigong-Lehrer Ralf Jakob in der "TaiJi"-Stunde) demonstrieren, wovon in den Vorträgen der Dozenten (Bild Mitte: Heilpraktikerin Ute Christl erklärt die "Shiatsu"-Massage) die Rede ist. Und auch in den Pausen ist Zeit zum Erfahrungsaustausch: Das rechte Bild zeigt die Kochdozentin Renate Büttner beim "Fachsimpeln" mit den Ärztinnen Dr. Katrin Lull und Dr. Andrea Brüggenthies.

 

hwk-schnitzen-101022-10

"Blütenpracht aus Obst und Gemüse" heißen die beiden Fachseminare, die wir im Wintersemester für die Handwerkskammer Mittelfranken an deren "Akademie" in Nürnberg durchführen. Beim ersten dieser zweitägigen Kurse, in denen den Teilnehmern die asaitische Technik des Dekorations-Schnitzens nahegbracht wird, hatte unser Dozent Torsten Lewerenz (ganz links) sehr gelehrige Schüler. Der Küchenmeister und Fachbuch-Autor, Deutschlands wohl hochdekoriertester Schnitzkünstler, und die Seminar-Leiterin Renate Büttner waren von der "Ausbeute" jedenfalls sehr angetan. Ein Blick auf unsere "Hingucker"-Seite lässt verstehen, warum.

hwk-schnitzen-101023-02

 

Kochkurs_mit__Renate_Bttner_9 Kochkurs_mit__Renate_Bttner_23 Kochkurs_mit__Renate_Bttner_13 Kochkurs_mit__Renate_Bttner_25

Die Urlaubswoche in Stein bei der Schwester Regina und Schwager Jürgen Lehmann stand bei Ute Krug aus Saarbrücken (linkes Bild, Mitte) schon lange im Terminkalender. Nicht darin stand die Überraschung, die schon nahezu ebenso lange in Regina Lehmanns Terminkalender eingetragen war: Die hatte für sich, die Schwester und deren Mann Roland drei Plätze im ausgebuchten "Indonesien"-Kochkurs von Renate Büttner an der Volkshochschule Stein ergattert. Dass ihre Gäste gerne gut essen, wußte Regina Lehmann schon, aber nicht, dass die noch nie an solch einem Kurs teilgenommen hatten. Deshalb war es auch für sie eine Freude, mitzuerleben, mit welcher Begeisterung vor allem Roland Krug der Dozentin (ganz links) beim Zubereiten und Servieren des Fünf-Gänge-Menüs zu Hand ging. Der "Gedämpfte Fisch mit Spreck und Pflaumen" war dabei ganz "seine Sache" und wurde dann auch eine "feine Sache". Auch die beiden Saarbrücker bekannten schließlich, etwas nicht gewusst zu haben: "Dass ein Kochkurs so viel Spaß machen kann!"             Fotos: Regina Lehmann

 

Sdafrika-100705-11

Zu Gast am Tisch des WM-Gastgebers waren beim Abschluss des Frühjahrs-Semesters 2010 die Teilnehmer am Südafrika-Kochkurs in der VHS Veitsbronn. Mit ihrer Dozentin Renate Büttner bereiteten sie aus landestypischen Zutaten und Gewürzen ein sechsgängiges Menü zu, wie man es in dieser Zusammenstellung wohl auch am "Kap der guten Hoffnung" nur selten serviert bekommt: Einer Erdnuss-Lauch-Suppe folgten das Nationalgericht "Bobotie" (ein Rinderhack-Auflauf), die "Seelachs-Zöpfchen mit Amarula und Tropenfrüchten" sowie ein "African Stew vom Strauß". Zu alledem gab es ein Apfel-Rosinen-Risotto und als Dessert das beliebte "Banana Bread", das mit dem Longdrink "Rock Shanty" dann auch noch ganz leicht über die Lippen ging.

  

Brenner-100726-10

Sechs liebe Nachbarinnen hat Ingrid Brenner (2.v.r.) aus Veitsbronn: Zum Geburtstag schenkten sie ihr einen Privat-Kochkurs mit Renate Büttner (links), stellten mit der Küche von Petra Gürtler (2.v.l.) auch die Seminarstätte und sich selbst als weitere Kursteilnehmer. Auf dem Stundenplan dieses geschmack- vollen Gemeinschaftserlebnisses stand Chinas kulturelle und kulinarische Vielfalt, wobei letztere mit vier typischen Gerichten auch erschmeckt werden durfte. 

Brenner-100726-12

 

Chiemsee-100617-01Chiemsee-100617-17Chiemsee-100617-02

1986, also vor 25 Jahren, luden wir Freunde und Verwandte zu einer viertägigen Radtour ums Main-Viereck ein, um ihnen unsere damalige neue Heimat zu zeigen. Die Idee schlug ein, denn seither hatten wir mit dem "Drahtesel" alljährlich ein neues Ziel und so schon die schönsten Gegenden Deutschlands. Österreichs und Frankreichs durchradelt. Die diesjährige "Jubiläums-Tour des Radl-Teams 86" führte rund um den bayerischen Chiemsee und war auch für älter gewordenen Knochen leicht zu bewältigen, weil einige Etappen wegen anhaltender Regenfälle geopfert und beispielsweise ins Thermalbad verlegt werden mussten. 

 

hwk-seminar1 hwk-seminar2 hwk-seminar3

Blüten und Tiere aus Obst und Gemüse enstanden unter unserer Regie im Ausbildungszentrum der Handwerkskammer Mittelfranken in Nürnberg: Neun angehende Fleischer-Fachverkäuferinnen und die Fachlehrerin Monika Weidinger schufen, von unserem Dozenten Torsten Lewerenz angeleitet, in einem überbetrieblichen Schnitz-Seminar kleine Kunstwerke für Auge und Gaumen. Der Münchner Küchenmeister, als Dekorationsschnitzer und Fachbuch-Autor hoch dekoriert, ging dabei jedem seiner "Lehrlinge" aufopfernd zur Hand, wenn diese mit dem Schnitzmesser nicht so wollte, wie sie sollte. Die Ausbeute nach fünf Stunden intensiven Schaffens konnte sich jedenfalls sehen lassen: Im "Album" liefern wir den Fotobeweis dafür. Mit diesem von Renate Büttner betreuten Praxis-Baustein innerhalb der überbetrieblichen Ausbildung für das Fleischer-Handwerk leistet die HWK Mittelfranken übrigens "Pionierarbeit": Fachbereichsleiter Rudolf Jung und sein Ausbildungs-Meister Marcel Grabowski, dienach dem Premierenerfolg nun auch Intensvikurse für die Fleischer-Azubis im 3. Lehrjahr folgen lassen wollen, griffen als erste unser bundesweit verbreitetes Weiterbildungsangebot auf, in Gastronomie und Catering tätige Menschen von Torsten Lewerenz in die uralte asiatische Tradition der attraktiven Speisen-Dekoration einweisen zu lassen, um Teller und Platten, Tafel und Büffet mit selbst geschaffenen "Hinguckern" optisch aufwerten zu können. 

 

Cd-Markt-100321-07

Mit einer "Live-Wok-Show" beteiligten wir uns am Gelingen des "Frühjahrsmarktes" , einer Leistungsschau des Gewerbevereins Cadolzburg . Dabei waren wir das kulinarische "i-Tüpfelchen" der Sonderausstellung "Klein & Fein", die sich in der Werkstatt des Autohauses Schmidt präsentierte. Renate Büttnerhielt unsere mobile Küche von 10 bis 17 Uhr unter Dampf und servierte frisch zubereitete "Schmankerln aus China".

Cd-Markt-100321-02

 

Werner-1

Rund 200 Besucher der Nürnberger "Freizeit-Messe" ließen sich von exotischen Gerüchen anlocken und es im Stand des Steiner Möbelhauses Küchen-Werner zeitweise arg eng zugehen (links). Dort gastierte Renate Büttner mit ihrer "Live-Wok-Koch-Show". So manchem schmeckte die vor aller Augen (und Nasen!) zubereitete "Nudelschale Hoa Senhu" aus China so gut, dass es auch "gerne noch etwas mehr" sein durfte (rechts)  

Werner-2

 

 China-100209-22

"Land und Leute Chinas" lernten die drei 9. Klassen der Hauptschule Cadolzburg kennen, während sie einige typische Gerichte zubereiten: Die Idee zu diesem Kochkurs, der ihren Schülern Pluspunkte für den qualifizierten Hauptschul-Abschluss eintrug, hatten die beiden Hauswirtschafts-Lehrerinnen Angelika Dörfler(rechtes Bild, rechts) und Andrea Sahler (links). Sie versicherten sich dazu des fachkundigen Beistandes von Renate Büttner(Mitte) als Gast-Lehrerin.

 China-100209-34

 

event-om-links

 

"Schöne Dinge" in Obermichelbach: Mit vielerlei Kunstwerken stellten sich die Kreativ-Dozenten der dortigen Volkshochschule vor. Zum "Spaziergang durch die vier Jahreszeiten" luden aber auch "gute Dinge" ein: Neben selbst gefertigten Pralinen und Kuchen sowie italienischen Kaffeespezialitäten lockten Kostproben aus der japanischen und chinesischen Küche, wobei Renate Büttner mit ihrer "Wok-Koch-Show live" regen Zuspruch fand. Nicht nur Anna (links) und Sonja (rechts) ließen sich die dabei zubereitete "Nudelschale Hoa Senhu" schmecken.

OM-091108-2

 

shanghai-jadebuddha-090804 2008-08_242_kaifeng

Mit der Landung in Frankfurt endete unsere kulinarisch-kultrelle Studienreise "Auf den Spuren der Kaiser von China und der Gott-Könige in Tibet", mit der es dank der Bahnfahrt auf das "Dach der Welt" gelang, zwei eigenständige "Traumziele" des fernen Ostens zu einer "Traumreise" zu verknüpfen. Unsere 17 mitreißenden Mitreisenden lernten mit Renate Büttner und ihren chinesischen Reiseführer-Kollegen in 22 Tagen nicht nur die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Nordchinas und Tibets ausgiebig kennen: Eindrucksvolle Bauwerke und fantastische Landschaften säumten den Reiseweg vom Chinesischen Meer hinauf bis in 5020 Meter Höhe auf's "Dach der Welt". Unsere Bilder entstanden im Jade-Buddha-Tempel in Shanghai (links) und im Kaiserpalast von Kaifeng. Das kurzweilige Reiseprogramm ist hier noch einmal nachzulesen. Fotos: Verena Büttner

vb-seminar1 vb-seminar2

Bei zwei achtgängigen China-Menüs im Offenbacher "Bambus-Garden" hatten die Reiseteilnehmer zuvor gelernt, wie man auch mit Ess-Stäbchen genussvoll satt wird. Bei den beiden Vorbereitungs-Seminaren für dieses 24-tägige Abenteuer hatte Renate Büttner ihre Mitreisenden mit ihrem "Reise-ABC" sowie einem Dia- und Filmvortrag auf die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten der einzelnen Etappenziele in Nordchina und auf dem "Dach der Welt" eingestimmt. Und auch bei den gemeinsamen Abendessen wusste sie (ganz rechts) noch viel zu erzählen und zu erklären.

Möchten Sie auch einmal mit uns die schönsten Seiten Asiens kennenlernen?>>> ANGEBOTE

 

 event-rodgau-kurs1

Mit einer "Rundreise" durch vier Länderküchen Asiens in der VHS Rodgau und ihrem "Krönungskurs" für Kenner und Könner der China-Küche, den "Chinesischen Tafelfreuden 3", beendete Renate Büttner ihre 30-jährige Tätikeit als Kochdozentin an den Volkshochschulen der Stadt und des Landkreises Offenbach. Zubereitet und genossen wurden im Rodgauer kulinarischen Wochenende Menüs aus Thailand, Japan, Indonesien und den Philippinen, während das "Finale" an der VHS Offenbach mit einem 12-gängigen Festmenü mit den Lieblingsgerichten von Pu Yu, des letzten Kaisers von China, gefeiert wurde.

vhs-sushi

 

HTS

 

Ein „Controlling Workshop“ für Mitarbeiter der Deutschland-Zentrale der Service-Gesellschaft „HTS" endete im Best-Western-Hotel Frankfurt-Rodgau mit einem überraschenden Clou: Die Hotel-Küche blieb kalt, denn die Teilnehmer durften sich mit Renate Büttner ihr Abend-Dinner, ein 4-gäniges China-Menü selbst zubereiten. Vom Chef bis zum Praktikanten - alle waren bei diesem teamfördernden Event-Kochkurs mit Eifer bei der Sache und wurden dafür mit einem Genuss-Erlebnis, einem Zertifikat und einem persönlichen China-Horoskop belohnt.

 

 

Mit einem China-Kochkurs unter dem Motto „Gut essen, gesünder leben“ eröffnete Juniorchef Ralf Schuth seine neuen Seminarräume (links) im traditionsreichen Weingut Speicher-Schuth in Kiedrich. Veranstalter war der Pharma-Konzern Boehringer Ingelheim. Mitarbeiter und Kunden lernten von Renate Büttner, dass auch der Kochtopf (besser: der Wok) ein Gesundbrunnen sein kann, wenn darin salz- und fettarme, aber dafür geschmacks-vielfältig abgewürzte Gerichte entstehen. Wie man das auch vom Rheingauer Rebensaft behaupten kann, zeigte Ralf Schuth in einer anschließenden „kleinen Weinkunde“ auf.

event-schuth

 

 ledermuseum-rechts

event-leder2

 

In „großer Besetzung“ sorgte unser Catering-Team während der „Nacht der Museen dafür, dass sich die Besucher im Deutschen Ledermuseum vom frühen Abend bis in den frühen Morgen für diesen "Frankfurt-Offenbacher Kultur-Marathon“ stärken konnten. Renate Büttner, Freund und Kochkurs-Absolvent Joachim Becker, sowie unser chinesischer Gast-Sohn Weijia Zhou (oben rechts) ließen dazu die Woks keinen Moment kalt werden, denn ihre vor aller Augen zubereiteten Frühlings-Röllchen und Curry-Ecken waren ebenso gefragt wie die „Nudelschale Hoa“.

 

 

Von diesem Zuspruch angetan war auch der Museumsdirektor Dr. Christian Rathke : Er ließ der „Museumsnacht“ gleich noch einen von Renate Büttner geleiteten China-Kochkurs folgen, zu dem er seine daran daran interessierten Gäste dann auch persönlich begrüßte (Bild unten, Mitte).

 

 

 

Mit 16 Teilnehmern ausgebucht war ein vom KochArt-Studio Friedrich in Bruchsal angebotenes sechsstündiges Praxis-Seminar  "Chinesische Tafelfreuden: gut essen, gesünder leben" mit Renate Büttner.  Die sechs "leicht nachzukochenden Erfolgsrezepte" weckten ebenso wie die dabei vermittelten Tipps und Tricks den Appetit auf mehr: Schon wenig später fand in der modernen Lehrküche im Möbelhaus von Georg und Heidi Friedrich ein Aufbaukurs mit 12 Rezepten aus der traditionellen China-Küche statt.

event-friedrich1

 

event-sdchina-links    event-sdchina-mitte    event-sdchina-rechts

Gleich zweimal innerhalb eines Jahres war der Süden Chinas unser Reiseziel. Insgesamt 25 "Weltenbummler" ließen sich in sehr harmonischen Gruppen von Renate Büttner durch faszinierende Landschaften begleiten. Dazu zählten die Ausläufer des Himalaya-Massivs in der Provinz Yunnan, wo die Bilder vom „Park der drei Marmor-Pagoden“ am Erhai-See in Dali (links) und des tibetischen Lama-Klosters von Zhongdian (Mitte) entstanden sind, die Schluchten des Yangtsekiang zwischen Yichang und Chongqing sowie - qausi als "Kontrastprogramm" - die weitläufigen Sonnenstrände der Insel Hainan bei Sanya (rechts), wo drei abschließende Badetage im Gelben Meer die kulinarisch-kulturelle Herbstreise ausklingen ließen.

 Möchten Sie auch einmal mit uns die schönsten Seiten Asiens kennenlernen? >>> ANGEBOTE

 

   

Beim "Ober-Rodener Markttag", einem Nachbarschafts-Sommerfest für jung und alt, wollten die heimischen Geschäftsleute bei ihren Gästen erst gar keine Hunger-gefühle aufkommen lassen. Zu ihnen zählte die Familie Wolf vom Möbel-Designer "Holz im Raum". Und sie bot wohl das breiteste Genuss-Spektrum, denn das reichte vom hessischen "Spundekäs" zum Vino über den von der Chefin selbst gebackenen Obstkuchen zum Capuccino bis hin zu feinwürzigen Geschmacksproben aus der China-Küche, dargeboten vom Catering-Team der Asien-Seminare.

event-wolf1

 

event-hotelamberg

 

 

  „Der Chefin fällt immer wieder etwas Neues ein, aber das war bisher die tollste Überraschung“, lobte der Chefportier des „Hotel am Berg“ in Frankfurt-Oberrad. Dessen Besitzer, Hannelore und Joachim von Baross, hatten ihren Mitarbeitern eine „fernöstliche Weihnachtsfeier“ bereitet: In einem Abend-Kochkurs durften sie sich – angeleitet von Renate Büttner – ihr Festmenü nach allen Regeln der chinesischen Kochkunst selbst zubereiten.

 

event-chemnitz-l

Eine "Promotion-Tournee" durch Nürnberg, Dresden, Chemnitz und Leipzig, mit der der Münchner Reiseveranstalter FTI regionalen Reisebüros die Philippinen als lohnendes Urlaubsziel vorstellte, war von der Fluglinie Quatar Airways und der Philippinischen Tourismus-Zentrale gefördert. Zum "Highlight" befördert aber wurde sie durch einen Kurz-Kochkurs der Asien-Seminare : Helga Bübel (links bei der Arbeit)und Renate Büttner(rechts beim Stadtbummel in Leipzig) zauberten mit den Gästen "Gaumenfreuden aus dem Insel-Paradies": den philippinischen Willkommens-Cocktail "Mabuhay", als Vorspeisen Frühlings-Röllchen "Lumpia" und Curry-Ecken "Samosa", als Hauptgericht die Schweinefleisch-Garnelen-Bällchen "Almondigas" und zum Nachtisch die gezuckerten Reiskrapfen "Bombones de Arroz".

event-chemnitz-r

 

event-suffel1

 

 

Ein ebenso stil- wie geschmackvolles "Dankeschön" für die Kunden der Aschaffenburger Suffel-Fördertechnik: Deren Vertriebsleiter luden sie zu einem Genuss-Seminar ins Gourmet-Restaurant "Tafelhaus" im Taunus-Städtchen Kronberg ein, bei dem sie sich unter Anleitung von Renate Büttner ein sechsgängiges Fest-Menü aus der China-Küche bereiten durften. Die Gäste waren dabei von der Möglichkeit zur aktiven Mitarbeit sichtlich ebenso begeistert wie von den Ergebnissen ihrer frisch erworbenen Kochkünste.   (Foto: Burkhard Staat)

  

 

event-blinde2-l

Teils völlig blind, teils sehbehindert sind die Mitglieder des "Tandem-Club" in Offenbach. Dass sie das nicht davon abhält, sich - betreut von Sehenden - die Esskultur fremder Länder zu erschließen, haben sie gleich mehrfach bewiesen: In der Lehrküche der VHS Offenbach wagten sie sich nach "China" und "Italien" nun auch an die "Thai-Küche" heran und bereiteten mit unserer Dozentin Renate Büttner eine "Große Siamesische Festtafel" mit neun Gängen zu.            Fotos: Klaus Sander

 

event-blinde2-r

 

 

Zu unseren bevorzugten Seminarstätten zählt das Küchenstudio des Einrichtungshauses Manus in Rodgau. Seine "Feuertaufe" bestand es, als sich dort elf Männer und Frauen unter dem Motto "Gut essen, gesünder leben" von Renate Büttner in das Wesen und Wirken der original-chinesischen Küche einweihen ließen. Hausherr Stefan Manus war von diesem Premieren-Erfolg so angetan, dass er seinen Besuchern und Kunden danach eine ganze Seminar-Reihe mit aktiven Einblicken in die wichtigsten Küchen Asiens angeboten hat.

Event-manus1

 

Event-kerpen1

 

Alljährlich zur Pfingstzeit lädt das Moselstädtchen Bernkastel zu seiner „Weinkulturwoche“. Und schon zum zweiten Mal engagierte das Bernkasteler Weingut Kerpendas Catering-Team der Asien-Seminare zur Beköstigung seiner Gäste. Unter dem Motto „Asiatische Küche trifft Mosel-Wein“ präsentierten Heribert und Celia Kerpen die ganze Palette ihrer Weine des letzten Jahrgangs zu geschmacklich dazu passenden Gerichten aus zehn fernöstlichen Ländern, die Renate Büttner vor aller Augen im Weinstadel jeweils frisch zubereitete.

 

 

Mit einem erlebnisreichen "Wochenende der offenen Tür" eröffnete das  Möbelhaus Heinz  in Losheim am See (Saarland) sein neues Küchenstudio. Die Gäste wurden von Norbert und Erika Heinz mit Cocktails empfangen und von Margit Herrmann-Borsch mit frisch zubereiteten Kostproben aus der "Funktionsküche" verwöhnt. Dazu gab es von Volker und Stefanie Hesedenz ausgewählte Riesling-Weine von Mosel, Saar und Ruwer. Die waren auch die "Gaumenputzer" bei einem Kochseminar "Sushi meets Riesling", bei dem schließlich die Stammkunden des Möbelhauses von Renate Büttner in die Geheimnisse der japanischen Reisrollen eingewiesen wurden. In gemeinsamer Arbeit entstanden zehn der beliebtesten Sushi-Variationen, die schließlich stilgerecht serviert und mit den typischen Würzzutaten (und viel Begeisterung) genossen wurden.

Event-heinz1

Event-heinz2

 

Event-mampf

 

In der 1200 Jahre alten Kaiser-Pfalz Forchheim bewirkt seit mehr als 300 Jahren die "Dynastie Scheller", dass Bürger und Besucher nicht verhungern oder verdursten müssen. Der Gasthof "Roter Ochs", von Konni und Nelli Scheller geführt, erfüllte diese Standespflicht hingebungsvoll mit "urfränkischen" Spezialitäten an den Teilnehmern eines "Meetings" der Usenet-Newsgroup "de.etc.beruf.selbstaendig" (debs): Die bei solchen Treffen üblichen Fachsimpeleien wurden mehrfach kulinarisch unterbrochen, und zwar durch eine "Landbier"-Probe, ein "Schäuferla"-Essen, ein "Krustenbraten"-Büffett und zur Mitternacht mit einer gemeinsam mit Renate Büttner zubereiteten (allerdings absolut "unfränkischen") scharf-sauren Peking-Suppe.

 

Event-vhs-l Event-vhs-m Event-vhs-r

"Tag der offenen Tür" zum 85-jährigen Bestehen der Volkshochschule Offenbachmit vielen Vorführungen aus dem Kursprogramm und sehr vielen neugierigen Gästen. Nicht dabei, weil gerade mit einer Reisegruppe zu den "Perlen entlang der Seidenstraße" unterwegs, und doch dabei: Renate Büttner . Sie wurde von Oberbürgermeister Gerhard Grandke und der VHS-Chefin Dr. Gabriele Botte für ihr 25-jähriges nebenamtliches Wirken als Kochdozentin geehrt. Ehemann Werner und Tochter Verena bedankten sich dafür mit einer Kostprobe aus dem chinesischen Rezeptschatz der Jubilarin: Sie bereiteten zur Mittagsstunde die "Nudelschale Hoa-Sen-Hu" zu und trafen damit auch ohne die "Chefin" den Geschmack der Besucher.

 

Event-ksk-l Event-ksk-r

"Feng Shui", die fernöstliche Lehre vom Wohlbefinden des Menschen in einer naturgemäßen Umgebung, war am chinesischen Neujahrstag das Schwerpunktthema der Jahresabschluss-Konferenz für die rund 150 Mitarbeiter der Kreissparkasse Saarlouis. Vorstand und Angestellte des Geldinstituts ließen sich dabei von der Referentin Katrin Steinmetz-Kumpa (Feng-Shui-Consult) über eine leistungsmotivierende Umgestaltung ihrer Raum- und Arbeitsplatz-Architektur beraten. Stil- und genussvoll unterstrichen wurde dieses "Erfahrungs-Seminar" von Renate Büttner : Gemeinsam mit Küchenchef Horst Finsterbusch und seinem Team überraschte sie die Konferenzteilnehmer mit einem zwölf-gängigen China-Festbüffet im dezent asiatisch umdekorierten Casino des Geldinstituts.

 

Event-heraeus-l

"Sehr beeindruckt" äußerten sich indische Geschäftspartner des Hanauer Heraeus-Konzerns  über die Aufnahme im Haus der Familie Heraeus : Unsere Dozentinnen Manju Kumar und Renate Büttner gingen dem Kasinochef Jörg Hartung zur Hand, bereiteten mit ihm ein neungängiges Menü nach Original-Rezepten aus der Heimat der Gäste zu und sorgten auch für ein Ambiente, in dem sie sich "wie zu Hause fühlen" konnten.

 

 

Nahezu 3000 Besucher erlebten die "Wellness-Tage" in Bad Vilbel, die vom dortigen Naturheilverein und der  Stada-Pharmazeutik veranstaltet wurden. Zu den von den Ausstellern gebotenen Gesundheits-, Ernährungs- und Wohlfühl-Tipps gehörte auch eine Live-Koch-Demonstration der original-chinesischen Küche durch Renate Büttner. Die Gäste am Stand der "Asien-Seminare" nutzten gerne die Gelegenheit, die dabei zubereitete "Nudelschale Hoa Sen Hu" zu kosten.

Event-vilbel1

  

Eibisch

 

 

Für die Fleischer-Innung Dieburg gestalteten wir, beauftragt von  Obermeister Peter Keller, zwei ausgebuchte Fachseminare unter dem Titel "Blütenpracht aus Obst und Gemüse", in denen sich die Teilnehmervon unserer Dozentin und Lehrbuch-Autorin Marie-Therese Cong-Tang Bui in die Kunst des Dekorations-Schnitzens einweihen ließen. Dabei entstanden Genüsse für Auge  u n d  Gaumen.

Krbis-Krbchen